Vereinschronik an Stadtarchiv Sindelfingen übergebenVereinschronik an Stadtarchiv Sindelfingen übergeben

100-jähriges Gründungsjubiläum - Vereinschronik an Stadtarchiv Sindelfingen übergeben

20.09.2020

Übergabe der Vereinschronik im Rahmen des 100 jährigen Jubiläums an Herrn Oberbürgermeister Dr. Vöhringer, Vertreter der Stadt und an das Stadtarchiv Sindelfingen.

Im Jahr 2020 wurde der DRK-Ortsverein Sindelfingen 100 Jahre alt - ein Vereinsjubiläum, das der DRK-Ortsverein in diesem Jahr ausgiebig gefeiert hätte – ja, wäre da nicht Corona dazwischen gekommen. So mussten alle Jubiläumsaktivitäten abgesagt werden – übrig blieb nur die als Vereinschronik gestaltete Jubiläumsfestschrift. Infolge dieses außergewöhnlichen Jubiläums – wer von uns erlebt schon viele 100-jährige Geburtstage mit – hat sich der Ortsverein entschlossen, als Festschrift nicht eines der üblichen Vereinswerbeblättchen zu kreieren, sondern die Festschrift als eine seriöse, auch wissenschaftlich historischen Ansprüchen genügende Vereinschronik zu gestalten. Dies auch in dem Gedanken, dass er als zweitgrößter Verein Sindelfingens in diesen 100 Jahren nicht unerheblich zur Stadtgeschichte beigetragen hat. Um die Chronik dieses Beitrags auch für nachfolgende Generationen zu erhalten und zugänglich zu machen, hat der erste Vorsitzende des Ortsvereins, Herr Dr. Sven Cluss, zusammen mit dem Verfasser der Chronik, Herr Wolfgang Bux. Am Freitag, 18.09.2020, in ausreichendem Umfang Exemplare der Festschrift/Chronik, dem Stadtarchiv Sindelfingen übergeben.

Mit anwesend bei der Übergabe war auch das OV-Mitglied Herbert Briehle, der nicht nur in seiner historischen Sanitäteruniform aus den DRK-Gründerjahren die Titelseite der Chronik ziert, sondern in diesem Jahr auch sein persönliches Vereinsjubiläum feiert: Seit 60 Jahren ist Herbert Briehle nun schon aktives Mitglied der Sanitätsbereitschaft im DRK-Ortsverein Sindelfingen, wobei aktiv wörtlich zu nehmen ist – auch im Corona-Jahr nimmt er noch aktiv an Rotkreuz-Diensten teil.

Die Übergabe auch eines persönlichen Exemplars der Vereinschronik an Herrn Oberbürgermeister Dr. Vöhringer und andere Vertreter der Stadt Sindelfingen sowie der Exemplare für das Stadtarchiv wurde bewusst in einem offiziellem Rahmen unter Dokumentation durch die örtlichen Medien gestaltet, um die Sindelfinger Bürgerinnen und Bürger an die Bedeutung der Bewahrung historischer Wurzeln und Werte zu erinnern: Wer nicht weiß woher er kommt, weiß auch nicht wohin er gehen soll, so Dr. Cluss in seiner kurzen Begrüßung der anwesenden Gäste. Herr Oberbürgermeister Dr. Vöhringer hat in seiner kurzen  Ansprache auf die Bedeutung des DRK-Ortsvereins Sindelfingen für die Stadt Sindelfingen seit nunmehr 100 Jahren hingewiesen.

Beide Redner dankten Herrn Bux für sein großes und mehrere Jahre dauerndes Engagement bei der Recherche der historischen Fakten, bei der Erstellung der Texte sowie bei der zeitraubenden Auswahl der vielen Illustrationen, die nicht nur dazu beitragen, die Chronik spannend zu lesen und informativ zu machen, sondern auch dazu, dass es Spaß macht darin zu blättern. Sie dankten auch Frau Anna Weckert vom DRK-Kreisverband Böblingen für ihre viele Monate dauernde Mitwirkung an der Entstehung der Chronik: Mit ihren fast schon künstlerischen Ideen zur bildlichen und graphischen Gestaltung der Chronik hat sie nicht minder dazu beitragen, dass aus der Chronik ein mehr als lesenswertes Werk geworden ist.

Von links zu sehen: Herbert Briehle, Lucas Will, Birgit Bux, Oberbürgermeister Dr. Vöhringer, Wolfgang Bux, Ortsvereinsvorsitzender Dr. Sven Cluss